Blog / News / Infoseite

Hier finden Sie Antworten aus meinen Erfahrungswerten zu Fragen, die mir im Tagesgeschäft oft von meinen Kunden gestellt werden. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erhebe ich nicht – ich teile mit Ihnen hier lediglich meine Erfahrungen aus der Praxis meines Tagesgeschäfts.

Wie kann Ihnen die Einsicht in die Bauakte bei Ihrem Immobilien- Projekt helfen ..

Finanzierungsbestätigung 

Grundbuchauszug Immobilienberatung.online

Seit 23.12.2020 gilt die NEUE gesetzliche Regelung zur TEILUNG der Maklergebühr

TeilungDie Maklergebühr muss von beiden getragen werden= vom Verkäufer 50% und Käufer 50% 

Bei mir würde das im Regelfall bedeuten 2,38% vom erzielten Kaufpreis trägt der Käufer + 2,38% trägt der Verkäufer (jeweils inklusive MwSt.)

Diese gilt NUR für Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser und Einfamilienhäuser mit Einliegerwohnung

Diese gilt NICHT für Grundstücke, für 2-Familienhäuser und für Mehrfamilienhäuser oder Gewerbe

Ab wann es ein 2 Familienhaus oder eine EFH mit ELW ist hat mit der Wohnfläche der 2.Wohnung und dem Verhältnis zur Gesamtwohnfläche zu tun auch ggf. ob beide Wohnungen getrennt vom abrechenbar / ablesbar sind…

Die Höhe der Maklergebühr wurde dabei nicht festgelegt

Die Beauftragung eines Maklers muss ab sofort in Textform sein – z.b. via Email es ist nun nicht mehr ausreichend den Makler telefonisch oder per Handschlag zu beauftragen  

AKTION: Verkäufer, deren Immobilie ich exklusiv als Maklerin verkaufe (Laufzeit 4 Monate) bekommen jetzt einen Verkehrswertbericht von mir als geprüfte Sachverständige kostenfrei/GRATIS dazu („Kurz-Gutachten“ als Druck & Datei + Fotodokumentation) im Wert von 480€ inkl. MwSt. Beschreibung finden Sie unter Menü/Gutachten/Kurz-Gutachten mit Fotodokumentation!

Der Grundbuchauszug ist die Bibel beim Verkauf einer Immobilie – hier steht genau drin was verkauft wird und was nicht, welche Belastungen eingetragen sind und wer genau Eigentümer ist und somit auch verkaufen kann –  diesen sollten Sie sich also sehr genau anschauen:

Ganz Vorne im Bestandsverzeichnis steht die Adresse, die Flurstücknummer und die genaue Größe des Grundstücks welche Sie kaufen, darüber hinaus bei einer Eigentumswohnung z.b. Wohneinheit Nr. 2 mit Garage Nr. 2 und Keller Nr.2 oder wenn Sondernutzungsrechte eingetragen sind also genau hinschauen was alles dazu gehört und was evtl. nicht… und ob ggf. ein Verwalter dem Verkauf zustimmen muss.

Dann kommen die Belastungen / Dienstbarkeiten / eingetragene Rechte wie z.B. Überfahrtsrecht, Wohnrecht… so etwas ist durchaus auch wertrelevant und muss meist vom Käufer übernommen werden. Also prüfen Sie ob sie mit den dortigen Lasten auch wirklich leben könnten zum geforderten Kaufpreis.

Dann kommen die Grundschulden / Hypotheken diese werden meist beim Verkauf mit Kaufpreiszahlung durch den/die Notar/in zu Löschung gebracht Zug um Zug unter Mitwirkung des Verkäufers und dessen Bank. Wenn noch Grundschulden drin stehen heißt es nicht dass das Darlehen noch läuft das wird im Regelfall erst mit dem Verkauf gelöscht. Gerötetes oder unterstrichenes im Grundbuchauszug bedeutet es wurde bereits gelöscht – die Historie ist es trotzdem noch nachvollziehbar und lesbar.

Altlastenverzeichnis Immobilienberatung.online
Grundsteuer nach Immobilien Kauf
Fallstricke beim Immobilien Kauf Immobilienberatung.online

Video Die 2 größten Fehler was ein Verkäufer beim Immobilienverkauf vermeiden sollte…

Video abspielen

Video Energieausweis beim Immobilienverkauf nötig? wenn ja welche Arten gibt es und woher bekomme ich diesen..

Video Immobilie verkauft – wann bekommt der Verkäufer den Kaufpreis bezahlt im Regelfall – außerdem wer bezahlt welche Kosten des Notars

Wie viel Nettogehalt braucht mein Mieter
Immobilien Sondereigentum vs Sondernutzungsrechte by Anja Kühn
warum einen Immobilien Gutachter ?
Immobilie Sondereigentum vs Gemeinschaftseigentum by anja kühn

weitere Video Kurse von mir – falls Sie Ihr Immobilienprojekt selber machen möchten, jedoch mit dem Vorsprung an Fachwissen – finden Sie hier auf meiner Homepage beim Menüpunkt „Video Kurse“

 oder buchen Sie ein Beratungsgespräch mit mir…

Wer bezahlt welche Notar – Kosten beim Verkauf?

Die beim Notar anfallenden Kosten für den Immobilien – Verkauf bzw. die Beurkundung des Kaufes sowie die Eintragung der neuen Grundschulden des Käufers trägt der Käufer. Die Kosten der Löschung von im Grundbuch bestehenden, eingetragenen Grundschulden / Hypotheken trägt der Verkäufer. Notarkosten beim Immobilien-Verkauf sind im Allgemeinen ca. 1,5-2 % des Kaufpreises.

Brauche ich als Verkäufer einen Energieausweis beim Immobilien – Verkauf ?

Ja unbedingt! Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Im Notarvertrag/Kaufvertrag wird dies dokumentiert und Ordnungsstrafen durch den Gesetzgeber sind möglich wenn Sie keinen Energieausweis für Ihre Immobilie haben.

Außer Ihre Immobilie steht unter Denkmalschutz, dann benötigen Sie keinen Energieausweis.

Video abspielen

Wichtigster Aspekt beim Kauf einer Immobilie aus meiner Sicht ist…

Ab Januar 2021 …

soll bei Verkäufen von Wohn – Immobilien wie ETWs und Einfamilienhäusern die gesetzlich vorgeschriebene Teilung der Maklergebühr kommen – 

was bedeutet 50 % der Maklergebühr trägt der Käufer 

und die anderen 50 % der Verkäufer …

Stand Juni 2020

Diese Website nutzt Cookies, wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus!

bis unser Cookie-Banner installiert werden konnte – Danke.